Informationen für Tierbesitzer

Urlaubszeit

Wenn Sie mit Ihrem Tier ins Ausland reisen möchten, müssen einige Anforderungen beachtet werden. 

Mitzuführen ist der Heimtierausweis aus dem hervorgeht, dass das Tier mit einem Mikrochip gekennzeichnet ist und eine gültige Tollwutimpfung hat. Einige Länder haben nationale Sonderregeln, die zu beachten sind. 

Informieren Sie sich über Reisekrankheiten, vor denen Sie Ihr Tier durch Impfung, Mücken- und Zeckenschutz oder Medikamente schützen sollten.

Insektenstiche bei Tieren

Insektenstiche kommen nicht nur bei Menschen vor und verursachen Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz. Besonders in den Sommermonaten kommt es häufig vor, dass Haustiere, wie Hund und Katze, von Insekten gestochen oder gebissen werden. Insektenstiche sind für Vierbeiner sehr schmerzhaft und können unter Umständen auch zu einem anaphylaktischem Schock führen, der sofort von einem Tierarzt behandelt werden muss. Besonders Stiche und Bisse im Maul- und Rachenraum können zu Atemnot führen. Deshalb ist auch der Gang zum Tierarzt zwingend notwendig. 

Symptome eines gestochenen Tiers: 

  • Unruhe und lecken, kratzen und reiben an der Einstichstelle
  • Lokale Schmerzen beim Streicheln oder abtasten
  • Einstichstelle ist geschwollen oder entzündet